Mefo Sport Trial-Racing-Team 2014

 

Mefo Sport Trial-Racing-Team 2014

Fahrer v.l.n.r.: Fabian Frisch, Luca Winkler, Max Kurth, Stefan Grau, Tobias Friedel, Tim Ammon
v. l.n. r.

Mefo Sport Trial-Racing-Team 2014

Fahrer v.l.n.r.: Fabian Frisch, Luca Winkler, Max Kurth, Stefan Grau, Tobias Friedel, Tim Ammon  

 

Mefo Sport Trial-Racing-Team 201317.09.2013

 

17.09.2013

Mefo Sport Trial-Racing-Team 2013

mefo-sport-trial-raing-team 2013

Fabian Frisch, Tobias Friedel, Tim Ammon, Max Kurth, Stefan Grau

 

Deutsche Trial Meisterscaft 201309.09.2013

 

09.09.2013

Deutsche Trial Meisterscaft 2013

Tobias Friedel
Tim Ammon
Fabian Frisch

Trial DM 2013


Endstände mefo Trial Team:

Klasse 1, 15 Starter, 12 in Wertung,   9. Platz Tim Ammon

 

Klasse 2, 29 Starter, 21 in Wertung, 11. Platz Max Kurth

                                                          12. Platz Tobias Friedel

 

Klasse 3, 38 Starter  21 in Wertung, 12. Platz Stefan Grau                                                                                             15. Platz Fabian Frisch

Die beiden Endläufe fanden am 24. und 25.August in Kiefersfelden statt.

Direkt an der Landesgrenze, ganz unten im Süden Bayerns, trafen sich die Deutschen Trial Asse um die Meister Ihrer Klassen heraus zu fahren. Die Anforderungen waren sehr hoch und fanden im Naturgelände des MTG Kiefersfelden statt. Im Gegensatz zu den meist Felsensektion in Frammersbach galt es im reinen Naturgelände Sektionen in 3 Runden zu bewältigen. Für den letzten Durchgang am Sonntag klam erschwerend hinzu, das es die ganze Nacht geregnet hatte und somit die steilen Berghänge und Felsen grip verloren. Dennoch konnten sich alle unsere Teilnehmer verbessern, Tobias erreichte an diesem Tag sogar einen tollen 7. Platz. Tim Ammon hatte noch immer mit seiner Verletzung aus dem zweiten Durchgang in Frammersbach zu kämpfen.

Trial-DM 2013 - 03./04. August Spitzensport beim ADAC-Spessart DM Trial 2013 in Frammersbach

Mit der Ausrichtung der ersten beiden Läufe zur Deutschen Trial Meisterschaft 2013 zum ADAC Spessart-Trial boten die Frammersbacher Motorsportfreunde hochklassigen Spitzensport im im Frammersbacher Trialgelände am Sauerberg.

Die Organsiatoren freuten sich über die positive Resonanz bei Fahrern und Zuschauern, die von dem neuen Gelände begeistert waren. Bei gutem Wetter an beiden Veranstaltungstagen kamen zahlreiche Zuschauer, speziell am Sonntag waren die Hänge rund um die Sektion mit vielen Zuschauern (ca. 500, der Eintritt war frei) gefüllt, welche an den neuen Felsensektion die spekatulären Fahrkünste begeistert verfolgen konnten. Mit 121 Startern wurden die Erwartungen in vollem Umfang erfüllt. Die Vorbereitungen zu dieser Veranstaltung laufen seit ca. 1 Jahr, an beiden Tagen waren mehr als 80 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Einsatz.

Sieger in der Top Klasse 1 wurde an beiden Veranstaltungstagen Jonas Wildschendter aus Österreich. Die  weitgereiste Teilnehmerin, Funderud Westby, kam aus Norwegen nach Frammersbach, auch aus Holland gingen einige Fahrer an den Start.

Unsere Teilnehmer schlugen sich gut, z.T sehr gut in dem starken Fahrerfeld. In Klasse 3, dem Deutschen Trial Pokal gingen Fabian Frisch und Stefan Grau an den Start, in Klasse 2 dem Deutschen Trial Pokal Pokal Tobias Friedel und in der Top Klasse 1 Tim Ammon.

 

Fabian Frisch und Tobias Friedel zeigten am Sonntag eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Vortag. Fabian erreichte die Punkteränge und Tobias konnte hier, sein selbst gestecktes Ziel, einen Top 10 Platz, ebenso wie Stefan Grau, der mit Platz 6 und 10 nicht ganz zuifrieden war. tim Ammon erreichte am Samstag Platz 11 in der Meisterklasse und musste am Sonntag nach ein Sturz leider vorzeitig aufgeben.

 

 

Start an der Tschechischer Meisterschaft

 

Start an der Tschechischer Meisterschaft

Tim Ammon in Action

 

Am 18. und 19.05.2013 fand in Brezova der 3. und 4. Lauf zur Tschechischen Trialmeisterschaft statt. Da Brezova nicht weit von der deutschen Grenze entfernt ist, nutzten die zwei Fahrer vom Mefo-Trial-Racing-Team, Max Kurth und Tim Ammon die Gelegenheit und nahmen an der Meisterschaftsklasse A teil. 8 von den 10 Sektionen fanden im Wald statt, welcher außerordentlich gute Bedingungen zum Trial fahren bietet. Nicht vergleichbar mit Deutschen Trialveranstaltungen. Das Niveau der Sektion war sehr hoch gesteckt, was das Bewältigen nicht einfach machte. Bei den am Samstag noch rutschigen Verhältnissen vom Gewitter am Freitagabend, belegte Tim den 5. und Max den 7. Platz. Am Sonntag herrschten zwar besseren Bedingungen, aber der Schwierigkeitsgrad in den Sektionen wurde zum Vortag nochmals angezogen, somit kam Tim auf den 6. und Max auf den 7. Platz. An beiden Tagen domienierte der Tschechische Meister Martin Kroustek vor Jiri Svoboda.

Es war für uns eine sehr schöne Veranstaltung und freuen uns schon auf die nächsten Läufe am 08. und 09.06 in Oubenize sowie am 29. und 30. in Bochov an denen wir wieder fürs Mefo-Trial-Racing-Team an den Start gehen werden.


 

 

Tobias Friedel, Endergebnisse 201207.01.2012

 

07.01.2012

Tobias Friedel, Endergebnisse 2012

Endergebnisse der Meisterschaften:


Deutscher Trial-Pokal (Klasse3)                   Platz 8

Deutsche Jugend Trial Meisterschaft           Platz 11

Bayerische Jugend Trial Meisterschaft         Platz 2

ADAC Nordbayern Jugend Trial Pokal          Platz 2

Unterfränkische Trial Meisterschaft             Platz 1

Jura Trial Pokal Klasse 2 Jugend                 Platz 2

 

Endlauf Jura-Trial-Pokal in Großhabersdorf22.10.2012

 

22.10.2012

Endlauf Jura-Trial-Pokal in Großhabersdorf

Tobias Friedel, Max Kurth , Jan Ammon

Sonntag, 21.10.2012, letzter Lauf zur diesjährigen Saison im Jura-Trial-Pokal. Die Sektionsbauer hatten ganze Arbeit geleistet und die Schwierigkeitsgrade im Vergleich zum Vorjahr deutlich angezogen. Es waren 3 Runden mit je 8 Sektionen zu bewältigen. In der Klasse 2, den Experten, waren höchste Anforderung an die Fahrtechnik, Kraft und Ausdauer gefragt. Tobias gelang in der ersten beiden Runden nicht sehr viel und nach einem heftigen Abflug sah es zunächst nicht gut aus. Doch nach einer kurzen Erholungspause schaffte er noch einen Motivationsschub und legte in Runden drei und vier gleich zwei Top Ergebnisse hin, die letztendlich für Rang drei in der Klasse 2 und damit in der Gesamtwertung reichten.

 

Endläufe zur Europa offenen Dt. Trial Meisterschaft 07.10.2012

 

07.10.2012

Endläufe zur Europa offenen Dt. Trial Meisterschaft

Fahrerlager

Am 06.- und 07.10.2012 fanden in Osnabrück die beiden Endläufe zur Europa offenen Deutschen Trial Meisterschaft statt.


Der ca. 10 Kilometer Langen Rundkurs über den Piesberg, der höchsten Erhebung in und um Osnabrück herum, bot auch dieses Jahr wieder zwei DM Läufe die es in sich hatten. Am Samstag waren die 3 Runden zu je 12 Sektionen zudem noch bei strömendem Regen zu bewältigen, (der Berg machte seinem Namen alle Ehre) so dass der Fahrtleiter die 105 Starter gleich mit einer Stunde Verlängerung in die Veranstaltung schickte. Mit so manchen Schwierigkeiten, wie Kettenriss und defekte Bremse kämpfend, erreichte unser Teilnehmer Tobias Friedel nach ca. 6 Stunden Fahrtzeit am Samstag unter 27 Startern den 11. Platz, am Sonntag unter 29 Teilnehmern Platz 10. Damit konnte er sich in der Gesamtwertung zum Deutschen Trial Pokal den 8. Platz sichern.


RF

 

Gesamtsieg von Tobias Friedel beim MSC Untersteinbach09.09.2012

 

09.09.2012

Gesamtsieg von Tobias Friedel beim MSC Untersteinbach

Tobias Friedel

Bei sagenhaft heißen 30 Grad und entsprechend staubigem Untergrund, fand die diesjährige Trialveranstaltung des MSC Untersteinach statt. Im Gelände des alten Bauernhofs am Mühlberg bei Kulmbach waren steile Hangsektionen und die Überreste der alten Gemäuer zu bewältigen. Der sehr trocken-staubige Untergrund in den steilen Waldhängen sorgte dabei für so manche unfreiwillige Rutschpartie. Tobias kam in der ersten Runde nicht so richtig ins Geschehen und sammelte, auch aufgrund eines Torfehlers, 11 Fehlerpunkte ein. Die zweite Runde lief mit 7 Fehlerpunkten schon wesentlich besser und als er dir dritte und letzte Runde komplett fehlerfrei absolvieren konnte, lag er mit insgesamt 18 Fehlerpunkten klar an der Spitze der Klasse 2 und hatte damit den Gesamtsieg in der Tasche..

 

Frammersbach ADAC Spessart-Trial 201201.07.2012

 

01.07.2012

Frammersbach ADAC Spessart-Trial 2012

ADAC-Spessart-Trial 2012 in Frammersbach

Mehr als 100 Fahrerinnen und Fahrer aus Bayern, Hessen und Thüringen kamen am 30.06.- und 01.0.2012 zum diesjährigen ADAC-Spessart-Trial nach Frammersbach. Das tolle Gelände kam bei den Aktiven sehr gut ebenso wie das vergrößerte Fahrerlager mit der nagelneuen Stromversorgung, die reibungslos funktionierte. Na ja jedenfalls fast, denn ein der Nacht zum Sonntag kam ein heftiges Gewitter auf, welche den ganzen Ort stromlos legte und die Sonntagssektionen unter Wasser setzte.

Tobias Friedel vom Mefo-Sport-Racing Team kam bei seinem Heimverein sehr gut ins Rennen und konnte nach 4 1/2 Stunden Fahrtzeit den Gesamtsieg am Samstag einfahren. Er gewann souverän die höchste Klasse 2 in der Jugend- und Gesamtwertung.
Tags drauf lief es nicht mehr so rund und er belegte Platz 4.

Vielen Dank an das Mefo Team, welches ein paar Accessoires zur Verfügung stellte, die Trialgemeinde war doch positv überrascht, das sieht am nicht auf jeder Trialveranstaltung.

 Rudi und Jutta Friedel

 

Deutsche Trial Meisterschaft in Schatthausen 14.05.2012

 

14.05.2012

Deutsche Trial Meisterschaft in Schatthausen

12. und  13.05.2012, Deutsche Trial Meisterschaft in Schatthausen (bei Heidelberg)


Tobias Friedel von den Motorsportfreunden Frammersbach ging am Samstag den 12.03.2012 ins Rennen um den Deutschen Trial Pokal. Der heftige Regen in der Nacht zum Samstag sorgte für rutschigen Untergrund in den mit Felsen versetzten Hängen. Tobias kam hervorragend in den Wettbewerb und absolvierte in Runde eins von 12 Sektionen 8 fehlerfrei. Nachdem er auch die zuschauerfreundlich angelegte Zielsektion mit bravour nahm, ging er an Platz zwei liegend in die zweite Runde wo er zwar ein paar Federn lassen musste, aber den Anschluß an die Spitzengruppe halten konnte. Die dritte Runde wurde für das gesamte Fahrerfeld zum Problem, denn die vorgegebene Fahrtzeit von max. 6 Stunden war nicht zu schaffen und für jede Minute der Zeitüberschreitung gibt es Fehlerpunkte. Nach einigen taktischen Überlegungen und Zeitrechnungen entschied sich man sich im Team, die zeitkritischen Sektionen auszulassen wodurch sich die Fehlerpunkte zwar anhäuften, Zeitstrafpunkte aber vermieden werden konnten. Nach 32 Sektionen und 5 Std und 59 Minuten erreichte Tobias punktgenau das Ziel und den verdienten 3. Platz.

 

 

Saisonauftakt mit Höhen und Tiefen.07.05.2012

 

07.05.2012

Saisonauftakt mit Höhen und Tiefen.

Saisonauftakt mit Höhen und Tiefen.

Nach guter Vorbereitung u.a. in Röhrnbach, wo Tobias zusammen mit den Kaderfahrern vom mehrfachen Tschechischen Trialmeister Martin Kroustek trainiert wurde, lief es zum Saisonauftakt in Kasendorf nur Suboptimal.

Frisch aufgestiegen in die höchste Jugendklasse und mit technischen Problemen behaftet (die neue GasGas lief nicht richtig, hatte Fehlzündungen) erkämpfte sich Tobias Platz 7.  Besser ging es es dann beim zweiten Durchgang in Zirndorf. Bei schlechten Wetterbedingungen und sehr hohem Niveau konnte Tobias Platz 3 in der Gesamtwertung einfahren und dabei einige alte Hasen hinter sich lassen.

 

 

Trial Termine 201222.05.2012

 

22.05.2012

Trial Termine 2012

Termine 2012

24.03.12  Trial Show Motorrad Donnecker    
Bad-Soden Salmünster
KTM Orange day Einführung KTM Freeride

25.03.12 Jura Trial Pokal,
ADAC Nordbayern
Kasendorf/Mühlberg

31.03./01.04.12 ADAC Opening
Röhrnbach
Landeskader

07./08.04.12 Junioren Europameisterschaft
Varallo Sesia-Vercelli (ITA)

14./15..04.12 Jura-Trial-Pokal (u. HTJM,) DMV
Großheubach

06.05.12 Jura Trial Pokal, ADAC Nordbayern
AMC Zirndorf


12./13.05.12Deutsche Meisterschaft
Schatthausen

04./08.06.12 Kaderlehrgang
La Bresse F
Landeskader

16./17.06.12 Jura-Trial-Pokal (DMV)
Gefrees

24.06.12 ADAC Nordbayern, Jura Pokal
Fränkische-Schweiz

30.06./01.07.12 Hessisch Thüringische, Jura Trial Pokal, ADAC Nordbayern
Frammersbach

28./29.07.12 ADAC Nordbayern, Jura Pokal
Heideck

14./16.08.12 BMV-Lehrgang
Heideck
Landeskader

18.08.12  Junioren Europameisterschaft
Tanvald CZE

25./26. 8. 12
Deutsche Jugend Meisterschaft
Kiefersfelden

08.09.12 Junioren Europameisterschaft
Zelhem NL

09.09.12 Jura Trial Pokal, (DMV)
Untersteinach

23.09.12 Jura Trial Pokal, ADAC Nordbayern
MSC Kasendorf /Neudorf

29./30.09.12 Deutsche Jugend Meisterschaft
Röhrnbach


06./07.10.12 Jura Trial Pokal (DMV)
Großhabersdorf

21.10.12 Deutsche Meisterschaft
Osnabrück


 

TRIALSPORT was ist das?

 

TRIALSPORT was ist das?

Trialsport

Trialsport ist eine Motorrad Sportart die ursprünglich aus England kommt wo unerschrockene versuchten mit dem Motorrad schwierigste Hindernisse zu meistern, daher auch der Name Trial (Versuch). Er erfordert vom Fahrer sehr viel Konzentration, gutes Gleichgewichtsgefühl sowie ausgeprägte motorische Fähigkeiten. Wer ihn regelmäßig ausübt, kann sein persönliches Fahrverhalten und die Reaktionsfähigkeit sowie das Handling mit jedem Motorrad ganz erheblich verbessern. Somit ist der Trialsport auch als Zusatztraining für alle Motorradsportler bestens dazu geeignet, die persönliche Leistungsfähigkeit auf dem Motorrad zu verbessern. Im Gegensatz zu reinen Rennsportarten wie Motocross, Speedway, etc. in denen "nur" der Speed entscheidet, ist dies im Trial etwas komplizierter. Gewinner ist derjenige der die Sektionen innerhalb der Fahrzeit von 90 Sekunden möglichst fehlerfrei absolviert. Diese Wettbewerbs-Sektionen weisen verschiedene Schwierigkeitsgrade auf, welche den Fahrern, je nach Klasse, gerecht werden. Fehlerpunkte bekommt man z.B. für das Absetzen eines Fußes auf den Boden, für das Rückwärts rollen, bei  Sturz und noch für einigen andere Vergehen. Der moderne Trialsport hat sich zum Hochleistungssport entwickelt wobei Stufen, Felsen etc. von 2 Meter und mehr, sowie steilste Auf- und Abfahrten, gespickt mit spektakulären Sprüngen zu bewältigen sind.
Den Zuschauer begeistert die spielerische Eleganz, mit der die Hindernisse bewältigt, Geröllfelder durchfahren, Felsen überklettert und Steilhänge erklommen werden. Den Fahrer fesselt das erhebende Gefühl, mit der Maschine eine funktionierende Einheit zu bilden. Trialen heute geht über das reine Bedienen eines Motorrades weit hinaus. Nur die richtig koordinierten Körperbewegungen in Symbiose mit dem Motorrad ermöglichen es, die Sektionen durch überlegtes Ausnützen der physikalischen Gesetze fehlerfrei zu bewältigen.

Die Leistungsklassen im Trialsport sind:

  • Klasse 1    gelbe Pfeile    Deutsche Meisterschaft (höchste Klasse)
  • Klasse 2    weise Pfeile    Deutscher Trial Cup
  • Klasse 3    blaue Pfeile    Deutscher Trial Pokal
  • Klasse 4     grüne Pfeile   Deutscher Open Pokal, Deutscher Senioren Cup (gleiche Schwierigkeit)
  • Dann gibt es im Lizenzfreien und im Jugendsport noch die Klasse 5 und 6 (Einsteiger).
 
TRIAL
Produkt Katalog 2012/13
Unsere Partner
MEFO Heroes