Logo MEFO Sports
Bitte Seite wählen!

02.07.2016 - WM-Pilot Jeremy Seewer bezwingt Bielsteiner Waldkurs am schnellsten - Bielstein

 

02.07.2016 - WM-Pilot Jeremy Seewer bezwingt Bielsteiner Waldkurs am schnellsten - Bielstein

 

 

  • ADAC MX Masters-Spitzenreiter Dennis Ullrich Zweiter in der Quali
  • ADAC MX Youngster Cup: Bas Vaessen auf Poleposition
  • "Germany's Next Topmodel"-Finalistin Taynara Wolf zu Gast in Bielstein

Bielstein. 1.830 Meter steiniger Waldboden, steile Hänge, tiefe Rillen - der "Bielsteiner Waldkurs" des MSC Drabenderhöhe-Bielstein e.V. hat es in sich. Demnach war nicht nur der hohe Konkurrenzdruck in dem leistungsstarken Fahrerfeld für die rund 160 Piloten aus etwa 21 Nationen ein Thema, sondern auch die Herausforderung der Strecke an sich. Einer, der sich auf dem nordrhein-westfälischen Rundkurs beim Qualifying besonders gut behaupten konnte, war der WM-Pilot Jeremy Seewer (21/CH, Team Suzuki World MX2). Der Schweizer nutzte die momentan vierwöchige Grand-Prix-Pause, um beim ADAC MX Masters zu starten - der Rennserie, die ihn groß gemacht hat. "Ich kenne hier noch immer sehr viele Piloten und finde es klasse, alle mal wieder zu treffen. Ich genieße es richtig, beim Masters dabei zu sein, aber die Gegner sind, genau wie in der WM, auch hier sehr stark. Man sollte seine Konkurrenten niemals unterschätzen", erklärte der 21 Jahre alte Suzuki-Fahrer, der sich als Ziel für die Läufe am Sonntag einen Platz unter den Top Drei vorgenommen hat.
 
Als Zweiter überzeugte der ADAC MX Masters-Spitzenreiter Dennis Ullrich (22, KTM Sarholz Racing Team), der auf der Strecke alles auf Sieg gesetzt hatte, um sich selbst für den Rennsonntag optimale Bedingungen für einen guten Start zu schaffen. "Wenn es anspruchsvoll wird, fühle ich mich besser und kann stärkere Leistung zeigen. Diese Voraussetzungen waren hier heute mehr als gegeben. Die Strecke ist rutschig und schwer zu fahren. Ich habe zwar Gas gegeben, musste aber immer aufpassen, das Ganze nicht mit zu aggressiver Fahrweise anzugehen. Ich denke, das war eine sehr gute Taktik, die sich hoffentlich auch am Sonntag für mich ausgeht", berichtete "Ulle", der momentan vor dem Finnen Harri Kullas (25, KTM Sarholz Racing Team) und dem Dänen Thomas Kjer Olsen (19/DEN, Bodo Schmidt Motorsport, Husqvarna) die Meisterschaft anführt. Drittbester in der Quali wurde Arminas Jasikonis aus Litauen (18, Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil).
 
ADAC MX Youngster Cup
 
In der ersten Qualifikationsgruppe am Samstag sah es erst so aus, als würde der Belgier Nathan Renkens (18, Falcon Motorsports) zum vierten Mal in Folge mit der schnellsten Zeit im ADAC MX Youngster Cup überzeugen. In Gruppe zwei legte dann jedoch der Niederländer Bas Vaessen (18, Team Suzuki World MX2) noch eine Schippe drauf und fuhr mit einer Bestzeit von 2:07:138 die schnellste Runde. Damit darf sich der einstige ADAC MX Junior Cup-Gewinner von 2012 am Rennsonntag als Erster einen Platz am Startgatter aussuchen, worüber er sich sichtlich freute: "Als ich noch als Junior auf meinem 85ccm-Bike gesessen habe, war es für mich immer das Größte, die Youngster auf der Strecke zu sehen. Und nun mische ich selbst bei denen vorne mit. Das fühlt sich gut an - zumal ich auch mit der Strecke gut zurecht komme. Das macht viel Spaß", so der 18-Jährige. Drittschnellster war der Tscheche Martin Krc (20, Sturm Racing Team, KTM).
 
Prominenz beim ADAC MX Masters
 
Motocross und Modelkarriere - gegensätzlicher könnten die Interessen von "Germanys Next Topmodel"-Finalistin Taynara Wolf (19) eigentlich nicht sein. Die blonde Halb-Basilianerin sitzt seit Kindesalter auf dem Bike und hält sich mit dem Extremsport für den Laufsteg fit. Auch beim ADAC MX Masters bewies die Nordrhein-Westfälin aus Stadtlohn, dass sie einiges an Erfahrung auf dem Motorrad mitbringt. Da sie am Sonntag gemeinsam mit Spitzenreiter Dennis Ullrich ein Showtraining auf der Strecke veranstalten wird, trainierte sie nach dem offiziellen Qualifying schon mal ein wenig für ihren Auftritt. "Durch die ständigen Reisen für Modeljobs komme ich natürlich nicht mehr so oft zum motocrossen, daher hatte ich schon heute beim Training einen richtigen Adrenalinkick. Da bekommt man direkt Lust, auch morgen bei den Rennen zu starten", sagte die 19-Jährige stolz. Übrigens war auch ihre einstige Mentorin Heidi Klum (42) von dem sportlichen Hobby von Taynara begeistert und pflichtete ihr bei, dass sie ihre Leidenschaft cool fände.
 
Programm
 
Der MSC Drabenderhöhe-Bielstein e.V. gehört erst seit vergangenem Jahr zu den Veranstaltern des ADAC MX Masters, hat jedoch durch die Ausrichtung von bisher 26 Grand Prix-Events jede Menge Expertise, wie man dem Publikum ein Highlight-Rennwochenende präsentiert. Zusätzlich zu der Action auf dem "Bielsteiner Waldkurs" werden den großen und kleinen Besuchern viele weitere Anreize geboten. Es gibt einen ADAC Young Generation Suzuki Quadparcours sowie eine ADAC Unfallschutz Kinderhüpfburg, zudem findet am Samstagabend eine große Party mit Public Viewing für das EM-Spiel Deutschland-Italien im Festzelt statt. Am Rennsonntag gibt es für die Fans wieder eine Autogrammstunde mit den Top-Stars der Szene. Mit dabei sind dieses Mal Dennis Ullrich, der Tabellenzweite Harri Kullas, der MX-Favorit Thomas Kjer Olsen sowie die "Germany's Next Topmodel"-Finalistin Taynara Wolf. Im Rahmen des ADAC MX Masters wurde zudem der Zwei-Takt-Cup ausgetragen, an dem rund 40 Fahrer aus der Region teilnahmen.
 
Das ADAC MX Masters wird von folgenden Partnern unterstützt: Red Bull, 24MX, Suzuki, Maxxis, Motul, KTM, Honda, Husqvarna, Yamaha, Kawasaki, Goldfren, Allianz/Racing Policy, Ortema, Magura, Tsubaki, MEFO Sport, Leatt Brace, Opel, MOTOCROSS ENDURO - Offroadmagazin seit 1971, Cross Magazin, DirtBiker Magazine und dem Magazin MOTORRAD.

 
« zurück
02.07.2016 - WM-Pilot Jeremy Seewer bezwingt Bielsteiner Waldkurs am schnellsten - Bielstein
Unsere Partner
Social Links per Shariff Extension